Herbstkonzert - Männerchor Meißen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herbstkonzert

Archiv > 2006

Herbstkonzert des Meißener Männerchores mit buntem Programm

Das traditionelle Herbstkonzert des Männerchores Meißen von 1897, lockte am Samstagabend wieder zahlreiche Zuhörer in die geschmückte Sporthalle der Grundschule Meißen.

Nur durch zusätzlich herbeigeschaffte Stühle konnte der Zuschauerandrang bewältigt werden.
Unter der Leitung von Chorleiter Reinhard Neumann, bot der Männerchor Meißen ein buntes Programm volkstümlicher Chorliteratur, bis hin zur Popmusik. Besonders gefielen dem Publikum die Stücke: "Zigeuner spiel uns auf", "Mein kleiner grüner Kaktus" und die "Tritsch Tratsch Polka". Begleitet wurde der Chor am Klavier von Christof Neumann, von Hans Ellenbeck am Akkordeon, Julius Ellenbeck am Bass und Norbert Gerntrup am Schlagzeug.

Höhepunkt des Abends war zweifellos der russische Akkordeonvirtuose Prof. Viktor Romanko, der auf seinem Knopfgriffakkordeon mit klassischen Stücken, wie "Preludium d Moll" von J. S. Bach und "Winter" aus den Vierjahreszeiten von A. Vivaldi begeisterte. Mit Improvisationen bekannter Melodien von den Beatles, wie "Yesterday" bis "Ein Männlein steht im Walde", brachte Romanko das Publikum außer Rand und Band. Zum Finale wirkten alle Künstler nochmals auf der Bühne zusammen. Der endlose Beifall zeigte, dass das Herbstkonzert ein fester Bestandteil des Meißener Kulturlebens geworden ist.
Zum Seitenanfang

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü Counter